Diese Seite drucken


Patienten und Angehörige

Auch nach einem Krankenhausaufenthalt sind viele Patienten auf Hilfsmittel, Verbandmaterial oder eine Ernährungstherapie angewiesen. Damit der Übergang von der Klinik in Ihr zu Hause oder eine Pflegeeinrichtung reibungslos erfolgt und Sie mit allem Notwendigen versorgt sind, müssen frühzeitig verschiedene Maßnahmen eingeleitet werden.

Laut Gesetz (§ 11 Abs. 4 i.V. m. § 39 Abs. 1 SGB V) haben Sie einen Rechtsanspruch auf die Planung von Maßnahmen, die beim Übergang in die außerklinische Versorgung helfen. In Kliniken stehen Ihnen dafür als Ansprechpartner der sogenannte Sozialdienst, die Pflegeüberleitung oder auch das Case Management zur Verfügung. Diese Schnittstellen haben den Auftrag, gemeinsam mit Ihnen einen Versorgungsbedarf im Anschluss an den Klinikaufenthalt zu erkennen, zu dokumentieren und auf Ihren Wunsch hin in die Wege zu leiten.
 

Entlassungsplanung
Abschnitt ein-/ausblenden
 
Die Entlassungsplanung kann folgendermaßen ablaufen:
 

Kontaktaufnahme

Kontaktaufnahme

Sofern Sie dies wünschen, nehmen die Mitarbeiter der Schnittstellen im Laufe Ihres Klinikaufenthaltes Kontakt mit Ihnen auf. Sie können aber auch im Vorfeld bereits selbst aktiv werden. Unsere Checkliste (unter Kataloge und Broschüren/Dienstleistungen) hilft Ihnen zu überprüfen, in welchen Bereichen Sie nach dem Klinikaufenthalt Unterstützung benötigen. Sprechen Sie die Pflegefachkräfte oder den behandelnden Arzt an, um auf Ihre Situation aufmerksam zu machen und auf Ihren Unterstützungsbedarf hinzuweisen.

 

 

Planung der Maßnahmen

MaßnahmenWenn sich aus den ersten Gesprächen bzw. anhand der Checkliste ergeben hat, dass Sie einen Nachsorgebedarf haben, werden die Klinikmitarbeiter mit Ihnen gemeinsam die weiteren Schritte planen. Dazu gehört z.B. die Beantragung zur Pflegestufe, die Suche nach einem geeigneten Pflegedienst, die Planung von Rehabilitations-maßnahmen oder das Hinzuziehen eines Sanitätshauses bzw. Homecare-Unternehmens (wie die Fresenius Kabi Deutschland GmbH).
 

Einbindung von Homecare-Unternehmen

Einbindung Homecare-Unternehmen

Um Ihre Versorgung zu Hause optimal zu gestalten, werden häufig Homecare-Partner eingebunden. Darunter werden Unternehmen zusammengefasst, die sich um die Versorgung von Patienten zu Hause oder in Pflegeheimen mit erklärungsbedürftigen Hilfsmitteln/Medizinprodukten, Verbandmitteln und enteraler Ernährung kümmern. Dies erfolgt durch geschultes Fachpersonal und im Rahmen einer ärztlichen ambulanten Therapie. Weitere Informationen zum Thema Homecare können Sie beim Bundesverband Medizintechnologie e.V. nachlesen.

 

Sie als Patient bzw. Angehöriger haben immer die Möglichkeit einen Versorgungspartner frei auszuwählen. Damit Sie einen optimalen Versorgungspartner finden, haben wir für Sie eine Entscheidungshilfe erstellt.

 

Vorteile des Fresenius Kabi Versorgungsmanagments
Abschnitt ein-/ausblenden
 

Fresenius Kabi Deutschland ist ein auf die Homecare-Versorgung spezialisiertes Unternehmen. Das Versorgungsmanagement von Fresenius Kabi ermöglicht Ihnen, sofern Sie dies wünschen und Ihren Angehörigen eine zuverlässige Überleitung von der Klinik in Ihr zu Hause oder in eine Pflegeeinrichtung.

Fresenius Kabi …

...

entlastet Sie bei der Versorgung mit medizinischen Hilfsmitteln, enteraler Ernährung und Verbandmitteln.
... unterstützt den behandelnden Arzt, bedürfnisorientierte Versorgungsangebote zu gestalten.
...  ermöglicht Ihnen zeitgemäße Versorgungsformen zu Hause. 
...  schenkt Ihnen Zeit, da organisatorischer Aufwand entfällt. 
...
 
stellt Ihnen einen persönlichen Ansprechpartner in der Versorgungssituation bezogen auf die Versorgungsbereiche von Fresenius Kabi zur Seite. 
... unterstützt Sie bezogen auf die Versorgungsbereiche von Fresenius Kabi rund um die Uhr. 
... stellt das Angebot kostenfrei zur Verfügung.
... 

besitzt über 25 Jahre Erfahrung in der Versorgung von Patienten mit enteraler Nahrung und Hilfsmitteln zur parenteralen Ernährung und war eines der ersten Unternehmen, das eine Homecare-Versorgung in Deutschland aufgebaut hat.

 

Kontakt
Abschnitt ein-/ausblenden
 
Kontakt

Haben Sie weitere Fragen, dann wenden Sie sich an:

 

Fresenius Kabi Deutschland GmbH Kundenberatung

Else-Kröner-Str. 1

61352 Bad Homburg  

Tel.  0800/788 7070

 

 

Gerne können Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular nutzen.